Seminarprogramm

Seminar 15.2018

Gestaltung und Planung von Stadtstraßen und Ortsdurchfahrten

Datum/Zeit: Freitag, 27.09.2019, 10.00 – 16.30 Uhr, Maximale Teilnehmerzahl 200

Ort: Bergische Universität Wuppertal, Pauluskirchstr. 7, 42285 Wuppertal, Gebäude HC, Hörsaal 01, EG

Leitung: Univ.- Prof. Dr.-Ing. Jürgen Gerlach, Bergische Universität Wuppertal

tl_files/VSVI-NRW/Standards/Allgemein/horline.png

Programm und Referenten:

10:00 – 10:15 Uhr
Begrüßung

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Jürgen Gerlach

10:15 – 11:15 Uhr
Aktuelle und offene Punkte im Rahmen der Fortschreibung der RASt Richtlinien für die Anlage von Stadtstraßen – Welche Vorgaben werden sich wahrscheinlich ändern?

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Jürgen Steinbrecher, Siegen

11:15 – 12:15 Uhr
Aktuelle und offene Punkte im Rahmen der Fortschreibung der EAR Empfehlungen für Anlagen des ruhenden Verkehrs – Führen breitere, gemeinsam genutzte und elektrobetriebene Fahrzeuge zu veränderten Regeln beim Parken?

Prof. Dr.-Ing. Petra Schäfer, Frankfurt

12:15 – 13:15 Uhr Mittagspause

13:15 – 14:15 Uhr
Aktuelle und offene Punkte im Rahmen der Fortschreibung der ERA Empfehlungen für Radverkehrsanlagen – Bekommen Radfahrende bei Planungen künftig Vorfahrt und mehr Platz?

Dipl.-Ing. Jörg Ortlepp, Berlin

14:15 – 15:15 Uhr
Aktuelle und offene Punkte im Rahmen der Fortschreibung der EFA Empfehlungen für Fußverkehrsanlagen – Wo sind künftig welche Überquerungshilfen und Fußgängerüberwege einzuplanen?

Dipl.-Ing. Andreas Schmitz, Kassel

15:15 – 16:15 Uhr
Aktuelle und offene Punkte im Rahmen der künftigen EBVA Empfehlungen für barrierefreie Planung von Verkehrsanlagen – Welche Entwurfs- und Ausführungselemente zum Abbau von Barrieren werden künftig verbindlich?

Dr. Markus Rebstock, Erfurt

16:15 – 16:30 Abschlussdiskussion

zum Anmeldeformular

Zurück