BG-Westfälisches Ruhrgebiet

Einladung Stadtbahn-Umbau im Dortmunder Hauptbahnhof

2016-02-05 14:15 von Melanie Cullen (Kommentare: 0)

hiermit möchten wir Sie zur ersten diesjährigen Nachmittags- Veranstaltung unserer Bezirksgruppe einladen. Gemeinsam möchten wir uns am

Donnerstag, den 10. März um 13.30 Uhr
den Stadtbahn-Umbau im Dortmunder Hauptbahnhof

ansehen. Wir treffen uns auf dem Vorplatz des Deutschen Fußball-Museums, Königswall 20, 44137 Dortmund (Anfahrtsskizze u. Parkplatze siehe unten als PDF) und gehen dann gemeinsam zur Baustelle. Dort erwartet uns Herr Dipl.-Ing Sauerländer, verantwortlicher Projektleiter des Tiefbauamtes Dortmund, der uns zunächst im Baubüro die Maßnahme vorstellt und anschließend, nachdem wir uns baustellengerecht umgezogen haben (Stiefel, Jacken und Helme sind vorhanden) auch "vor Ort" fachkundig erläutern wird.
Zur Baumaßnahme selbst:
Seit 1984 ist die Stadtbahnanlage Dortmund Hauptbahnhof in Betrieb. Als Hauptzubringer zu den täglich über 530 Zügen des Regionalverkehrs und aufgrund des seit der Inbetriebnahme stetig gestiegenen Fahrgastaufkommens wird dieser Bahnhof seiner Aufgabe in der heutigen Form nicht mehr gerecht. Er entspricht weder in verkehrlicher noch in baulicher Hinsicht den heutigen Anforderungen an eine moderne, leistungsfähige und attraktive Stadtbahnanlage. Der Rat der Stadt Dortmund hat daher am 15.November 2012 den Umbau und die Erweiterung der Anlage mit einem Gesamtinvestitionsvolumen in Höhe von rund 37 Millionen Euro beschlossen. Die Investitionskosten beinhalten Planungs- und Baukosten. Sie werden von Bund und Land mitfinanziert. Bausteine des - insbesondere mit DSW21 als Betreiberin der Anlage - abgestimmten, anspruchsvollen Projektes sind die Verbreiterung der beiden Seitenbahnsteige im mittleren Bereich von derzeit etwa 4 Metern auf rund 9,50 Meter, die Herstellung eines neuen mittig liegenden Treppenzugangs auf jeder Seite und neue - ebenfalls in die Mitte der Bahnsteige gesetzte - Aufzugsanlagen. Die südlichen Zugänge werden weiterhin um eine zusätzliche Fahrtreppe erweitert. Gleichzeitig wird der Bahnhof brandschutztechnisch auf den neusten Stand gebracht. Bei der Ausgestaltung des Bahnhofs werden die Grundsätze der barrierefreien Planung berücksichtigt. Durch den Umbau und die Erweiterung der Stadtbahnanlage wird die Kapazität und die Attraktivität der Anlage gesteigert - als eigenständiger Baustein des zentralen Verkehrsknotens Dortmund Hauptbahnhof. Die Arbeiten sind unabhängig von den Planungen der DB Ag zum Umbau der Verkehrsstation Dortmund Hauptbahnhof zu sehen.
Im Anschluss an die Baustellen-Besichtigung werden wir zum Fußball-Museum zurück gehen und dieses dann auch besichtigen, wozu wir bis um 18.00 Uhr Zeit haben, da dann das Museum schließt. Für ein anschließendes, gemütliches Beisammensein haben wir im nahegelegenen Restaurant "Pfefferkorn" am Hohen Wall Nr. 38 vorreserviert. Dort wollen wir gemeinsam unsere Eindrücke von der Baustelle verarbeiten und auch die Neuorganisation des DFB diskutieren.
Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt. Wir bitten daher um verbindliche Anmeldung bei Frau Harnisch, Tel. 02331/3677-139 oder per E-Mail mharnisch@wbh-hagen.de bis zum 03.03.2016. Bitte geben Sie hierbei auch an, ob Sie nur an den Besichtigungen oder auch am Ausklang teilnehmen möchten.

Zurück