BG-Olpe-Siegen-Wittgenstein

Mitgliederversammlung 2018

Mitgliederversammlung 2018

Die Aktivitäten der Bezirksgruppe Olpe-Siegen-Wittgenstein starteten im Jahr 2018 mit der Mitgliederversammlung am 06. Februar im Haus der Siegerländer Wirtschaft. Die Sitzung wurde dieses Mal von Andreas Feldmann geleitet, da der Vorstandsvorsitzende Jürgen Steinbrecher gemeinsam mit dem Präsidenten und zwei weiteren Vorstandsmitgliedern der Landesvereinigung an diesem Tag zu einem „Antrittsbesuch“ beim neuen Verkehrsminister des Landes Nordrhein-Westfalen, Hendrik Wüst, in Düsseldorf eingeladen war.

Zu Anfang der Mitgliederversammlung gedachten die Anwesenden der verstorbenen Mitglieder. Neben Siegfried Bomholt - einem der aktivsten Mitglieder der letzten Jahrzehnte - war der Verlust eines weiteren, besonders engagierten Mitgliedes zu beklagen: Manfred Kern verstarb im vergangenen Jahr. Er war von 1997 bis 2006 Vorsitzender des Vorstandes und erhielt für sein Engagement in der VSVI 1997 die Silberne Ehrennadel, sowie 2005 die Goldene Ehrennadel der Landesvereinigung.

Den diesjährigen Fachvortrag hielt Ludger Siebert, Leiter der Regionalniederlassung Südwestfalen des Landesbetriebs Straßenbau NRW. Er widmete sich unter dem Titel „Technische Innovation und Planungsprozesse zur Realisierung des Neubaus der Talbrücken Rinsdorf und Rälsbach“ den Herausforderungen im Rahmen der Ersatzneubauten von Brücken im Zuge der A 45 „Sauerlandlinie“.

Es standen Wahlen zum Vorstand auf dem Programm. Die Herren Siebert, O. Schmidt und Vetter wurden wiedergewählt. 4 Mitglieder wurden für ihre 50-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Die Mitgliederzahl der Bezirksvereinigung betrug zum Zeitpunkt der Mitgliederversammlung 142. Die Zahl hatte sich gegenüber 2017 um 5 Personen reduziert, es waren 3 neue Eintritte zu verzeichnen.

 

Zurück